Ganzheitliche Behandlung

Schmerztherapie – Stressabbau – Ernährungsberatung

In einer ganzheitlichen Schmerztherapie wird der Schmerz nicht als ein einzelnes Symptom behandelt, sondern nach dessen vielfältigen Ursachen gefragt. Einseitige Bewegungsabläufe und Belastungen sowie Bewegungsmangel sind die Hauptfaktoren für die Entstehung von Schmerzen. Die verkürzten Faszien führen zum Schmerzgeschehen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Faktoren, die Schmerzen verursachen. Sie lassen sich einteilen in Einflüsse durch:

 

  • Ernährung
  • Umwelt
  • Psyche / Stressbelastung
Ernährung

Unsere moderne Ernährung hat sich weit von der Nahrung entfernt, an die sich unser Verdauungssystem über Jahrtausende angepasst hat. Der Körper ist heute einer Vielzahl von Zusatzstoffen konfrontiert, die er nicht direkt verwerten kann, sondern abbauen und ausscheiden muss. Dadurch geht wertvolle Energie verloren, die der Körper eigentlich für Aktivität braucht, und die Organe werden dauerhaft überlastet. Müdigkeit, Befindlichkeitsstörungen, Allergien und Spannungsschmerzen sind die ersten Anzeichen von aufkommenden Erkrankungen. Auch das Übermaß an tierischen Eiweißen trägt zur Übersäuerung des Gewebes und damit zur Schmerzentstehung bei (brennender Schmerz bei Druck auf das Gewebe).
In meiner Ernährungsberatung nach den fünf Elementen berate ich Sie gerne, was Sie für eine gesund machende Ernährung tun können.

Mehr dazu finden Sie auf der Webseite heilpraktiker-mbsr.de

Umwelt

Nicht nur Wärme oder Kälte, Trockenheit oder Nässe haben einen Einfluss auf den Körper, sondern auch die Luftqualität, Chemikalien im Haushalt, Elektrosmog, Bildschirmstrahlung, Lichtfarbe, elektrische Störfelder, Geräusche und Lärm, um einige Beispiele zu nennen. Für sich genommen sind vielleicht einzelne Einflüsse nicht sehr stark, aber in der Summe kann der Körper viele Einflüsse nicht mehr verkraften und reagiert mit Abwehr. Wie Sie inzwischen wissen, bedeutet Abwehr Spannung und diese führt zu einer Erhöhung der Grundspannung im Körper. Wenn jetzt schon ein Gelenk überlastet ist und sich dann noch die Grundspannung erhöht, entsteht der Schmerz als Alarmzeichen.
Ziel einer ganzheitlichen Therapie ist es, die verschiedenen Quellen von Spannungen aufzuspüren und so weit wie möglich zu reduzieren.

Psyche und Stress

Die meisten Patienten in meiner Praxis klagen über psychischen Stress in der Arbeitswelt, in der Familie, durch alte Erlebnisse oder unverdaute Traumata. Diese Erfahrungen belasten unser Denken, welches über die Emotionen Spannungen im Körper hebt oder senkt. Kopfschmerzen, Zähne knirschen, Einschlafprobleme, Atemprobleme, Bluthochdruck und Verdauungsstörungen sind die häufigsten Zeichen einer länger anhaltenden Stressbelastung.

In vielen wissenschaftlichen Studien ist inzwischen nachgewiesen worden, dass Meditation und Achtsamkeit helfen, aus der Stressbelastung heraus zu kommen und somit Spannungen abzubauen. Es ist also nicht immer die Einnahme von Medikamenten oder eine Psychotherapie nötig, sondern eine meditative und achtsame Übungspraxis im Alltag.

Als solche Übungen biete ich Qigong und Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR) als Kurse an. Diese Kurse sind im Rahmen der gesundheitlichen Prävention von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und werden subventioniert. Mehr Informationen zum Stressabbau finden Sie auf meiner Webseite: heilpraktiker-mbsr.de