ATEMPAUSE Naturheilkunde & Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Systemische Psychotherapie

Systemische Psychotherapie ist auch etwas für Gesunde, ohne psychische Erkrankung. Es ist eine Form, äußere und innere Konflikte zu lösen, die vielleicht schon lange andauern und die Lebensqualität negativ beeinflussen.

Für die Lösung einzelner Probleme reichen oft schon wenige (5-6) Sitzungen aus, um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen. Tiefer greifende Störungen brauchen eine längere Behandlungszeit.


Ansatz der Systemischen Psychotherapie

Die systemische Psychotherapie zeichnet sich dadurch aus, dass sie als lösungsorientierte Kurzzeittherapie nicht so viel Zeit auf die Erhebung des „Problems“ und seiner Ursachen verwendet, sondern der Focus mehr auf dem Finden einer individuellen Lösung liegt. Dabei ist es unerheblich, ob das geschilderte Problem eine einzelne Person, ein Paar oder die Familie betrifft. Sobald einer im System anfängt, sich anders zu verhalten, hat das Einfluss auf das ganze System.

Störungen werden im systemischen Denken nicht als Krankheit bzw. Symptom eines einzelnen Individuums, sondern als eine Reaktion auf eine Störung im System verstanden. So ist z.B. eine Magersucht nicht das Problem des einzelnen Kindes, welche durch Therapie beseitigt werden muss, sondern ist ein Hinweis auf eine Interaktion in der Familie, die für das Kind nicht förderlich ist. Ein Mitglied des Systems übernimmt ein symptomatisches Handeln, wodurch die Störung sichtbar wird. So spielt in der Systemischen Psychotherapie die Interaktion von Mitgliedern eines Systems eine wichtige Rolle.

Der lösungsorientierte Ansatz lenkt die Aufmerksamkeit von der Problemorientierung auf die Zeit, in der das Problem nicht besteht.

Die störungsfreien Zeiten bieten den Ansatzpunkt, Lösungen zu finden. Nicht, warum ich jetzt so gestört bin, ist die Frage, sondern: was fange ich jetzt mit dem an, was ich bisher geworden bin?

Arbeitsweise

Systemische Psychotherapie arbeitet mit zirkulären Fragen, Imaginationen, Visualisierungen, szenischen Darstellungen und Übungsaufgaben zur Aneignung der erkannten Veränderungspotenziale.

Diese Form der Therapie heißt Kurzzeittherapie, weil häufig unter 10 Sitzungen für einen Behandlungserfolg ausreichen. Ein Erfolg hat sich eingestellt, wenn derjenige, der das Problem hatte, mit der veränderten Situation zufrieden ist.

Was mit einfachen Mitteln erreicht werden kann, wird mit aufwendigen Mitteln vergeblich versucht. (Steve de Shazer, Mitbegründer der Systemischen Psychotherapie)

Ergänzt werden kann die psychotherapeutische Arbeit mit Akupunktur, Bachblüten und anderen Elementen der Naturheilkunde. Flexibel: Einzeltherapie, Paar- Familien- und Gruppentherapie.
Scroll to Top

Stress ade! Achtsamkeitskurs ab 10.10.23

Ein Leben ohne Stress? Ja das geht und ist keine Utopie! Seitdem ich eine andere Einstellung gegenüber Tagen mit hoher Termindichte habe, geht es mir mental und gesundheitlich besser!

Der 8-Wochen-Kurs wurde von John Kabat Zinn entwickelt (Mindfulness based stress reduction, kurz MBSR) und wird von Krankenkassen als Prävention unterstützt.

Melden Sie sich jetzt über mein Kontaktformular zum Kurs an!

Mein  Informationen finden Sie hier: Kursprogramm