Über uns

Markus Brandenburg

Markus Brandenburg

  • Zertifizierter Liebscher & Bracht Schmerztherapeut
  • Qigong (Bewegungslehre der Traditionellen Chinesischen Medizin)
  • Ernährungsberater
  • Tuina-Massage (Chinesische Massagetechnik)
  • Dorn und Breuss-Massage
  • Ohrakupunktur
  • Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR, Mindfulness based stress-reduction nach John Kabat-Zinn)
  • Systemische Psychotherapie
  • Psychoonkologie

Heute laufe ich Marathon schmerzfrei

Das Jahr 2011 markiert für mich einen wichtigen Wendepunkt in meinem Leben. Bis dahin habe ich als Seelsorger in Gemeinden und Krankenhäusern gearbeitet. Viele Jahre habe ich darüber geklagt, immer mehr nur noch Verwalter und Manager in den Gemeinden zu sein und gar nicht mehr mit der Seelsorge heilend den Menschen begegnen zu können. Schließlich hat mich die anhaltende innere Spannung krank gemacht. Ich hatte Rückenschmerzen, die Schultern taten weh und eine ernst zu nehmende Diagnose hat mich zu einer Auszeit gezwungen. (Bild mit geringer Rückbeuge)

Glücklicherweise habe ich einen Arzt kennengelernt, der nicht nur einzelne Symptome behandelte, sondern der mich als ganzen Menschen gesehen hat. Er hat mir den Anstoß gegeben, meine beruflichen und privaten Lebensumstände zu ändern. So habe ich eine Ausbildung als Heilpraktiker gemacht und verschiedene Therapieformen gelernt, mit denen ich heute arbeite.

Während der Ausbildungsphase habe ich meinen alten Laufsport wieder aufgenommen und habe zunächst den Halbmarathon und später den Marathon in Berlin mitgemacht. Während des Trainings habe ich mir einen Fersensporn zugezogen. Der Besuch bei einem Orthopäden war ernüchternd: er sagte mir, Langstreckenlauf wäre nichts für meine Füße, ich solle mir einen anderen Sport suchen. Kurze Zeit darauf bin ich auf Liebscher & Bracht aufmerksam geworden. Ich habe nicht lange gezögert, sondern mich zur Ausbildung angemeldet. Was dann geschah, hat mich so beeindruckt, dass ich die Schmerztherapie zu meinem Schwerpunkt gemacht habe: schon nach dem ersten Ausbildungsmodul waren meine Rückenschmerzen weg, ich konnte die Schulter wieder bewegen – und mein Fersensporn war so weit reduziert, dass ich weiter trainieren konnte! Heute laufe ich Marathon schmerzfrei – wenn ich nach dem Training regelmäßig meine Übungen mache. Welche schönen Momente hätte ich nicht erlebt, wenn ich auf den Orthopäden gehört hätte! (Bild Marathon)

In den nächsten Jahren habe ich schnell alle Ausbildungsmodule bei Liebscher & Bracht besucht und die Prüfungen zum Qualitätspartner und die Zertifizierung absolviert. Dazu kommt die Ausbildung in der Gesundheits- und Ernährungstherapie von Frau Dr. Bracht,

Vor allem die Ernährungsberatung, Qigong und die Stressreduktion sind sehr gute Ergänzungen zur Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht.

„Tu Deinem Leib Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen!“,

so hat Theresa von Avila vor 400 Jahren gesagt. Der Satz prägt meine therapeutische Haltung. Seele und Leib sollen in Harmonie miteinander existieren und wir haben einen großen Einfluss darauf durch das, wir wir uns Tag für Tag bewegen, was wir essen, wie wir uns regenerieren, mit welchen Menschen wir uns umgeben, was wir zu unserem eigenen Glück tun.

Ich helfe Ihnen gerne dabei, verlorenes Glück wieder zu finden und dadurch wieder zu gesunden.

Julia Prinz

Julia Prinz

1979 in Hessen geboren, kam ich 2001 zum BWL Studium nach Berlin. Meine eigenen Rückenbeschwerden (Skoliose) haben mich zu Liebscher und Bracht geführt. Die Methode der Osteopressur und die Übungen haben mich so überzeugt, dass ich 2019 die Ausbildung bei Liebscher und Bracht absolviert habe.

Seitdem ich im November 2021 auch meine Heilpraktiker Überprüfung bestanden habe, bin ich voller Tatendrang und freue mich, in den schönen Räumen der Praxis Atempause so vielen Menschen wie möglich ein Werkzeug an die Hand zu geben, ihre Schmerzen in den Griff zu kriegen.

Kleiner Praxisrundgang

Einige Bilder vermitteln Ihnen einen kleinen Eindruck von meiner Praxis ATEMPAUSE. Einfach auf das Bild klicken und eintreten.